SF Bussen – SV Betzenweiler 0:1 (0:1)

Das Lokalderby in Dietershausen endet nach einer recht ausgeglichenen Partie auf gutem Niveau mit einer 0:1 Pleite für die gastgebenden Sportfreunde.

Die Bussenelf dominierte zunächst das Spielgeschehen in Dietershausen und ließ den Ball schnell und flüssig laufen. Die ersten Chancen wurden jedoch knapp vergeben, so scheiterte Christian Neumann nach gut 15 Minuten an der Querlatte des Gästetores. Auch Verteidiger Manuel Braun scheiterte aus kurzer Distanz, als er den Ball nach guter Hereingabe nicht mehr in Richtung Tor brachte. Besser machten es da die Gäste, die quasi aus keiner Chance bis dahin sogar den Führungstreffer markieren konnten. Voraus gingen einige unglückliche Ballverluste und unkontrollierte Abspiele im Mittelfeld, sodass ein Gästespieler aus 30 Metern plötzlich an den Ball kam und einfach mal beherzt in Richtung Tor schoss. Nachdem der Ball noch einmal knapp vor dem Bussenkeeper aufkam und Fahrt aufnahm konnte dieser den Ball nicht fangen oder gar ablenken, sodass er im unteren Toreck einschlug. So lief die Bussenelf nach einer halben Stunde dem unglücklichen und bis dahin nicht verdienten Rückstand  hinterher. Nach der Pause kamen die Gäste dann besser in die Partie und die Grün-Weißen ließen den Zug in Richtung Betzenweiler Gehäuse vermissen, so dass es kaum mehr zu gefährlichen Torraumszenen kam. Auch in der nochmal hitziger werdenden Schlussphase ließ der Gast nichts mehr zu, sodass die Bussenelf am Ende trotz guter Leistung leider leer ausging.

Es spielten:

Christoph Neubrand; Philipp Müller, Manuel Braun, Daniel Moll, Dietmar Blanz(78.: Andreas Schlaucher); Christian Rommel (76. Min.: Gustav Schlaucher), Benedikt Schrodi, Jakob Schlaucher (67.Min.: Benjamin Beck), Christian Neumann, Joachim Schlaucher; Alexander Beck.

…zum Topspiel-Artikel der Schwäbischen Zeitung

Die Reserve erkämpfte sich im Vorfeld ein 1:1 Unentschieden. Erfolgreicher Bussentorschütze war Jonas Strahl per Foulelfmeter.

Vorschau:

Weiter geht es für die Sportfreunde am kommenden Sonntag, den 06.11.2016, mit dem Auswärtsspiel gegen den TSV Riedlingen. Die Riedlinger haben sich nach schwachem Saisonstart erholt und stehen nun im Mittelfeld der Tabelle. Anpfiff im Riedlinger Donaustadion ist nun bereits um 14:30 Uhr,  die Reserve spielt im Vorfeld ab 12:45 Uhr. Über kräftige Unterstützung der Zuschauer und Fans würden sich die Bussenkicker wieder sehr freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bye  Cool  Cry  Good  Heart  Mail  Negative  Rose  Sad  Scratch  Smile  Unsure  Verwirrt  Pfeifen  Wink  Yahoo  Ja