SF Bussen – SpVgg Pflummern-Friedingen 0:3 (0:2)

Die Bussenelf manövriert sich nach der bitteren 0:3 Heimpleite gegen die Spielvereinigung in den Tabellenkeller und noch tiefer in die Krise.

Das Spiel in Dietershausen begann mit hastigen Szenen und wenig Ballkontrolle auf Seiten der Hausherren. Dann fanden die Grün-Weißen jedoch nach und nach ins Spiel und konnten die Partie kontrollieren. Ein Pfostenknaller von Abwehrspieler Dietmar Blanz bescherte dem Gastgeber dann fast die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Jedoch fehlte hier und das das Glück vor dem Tor und so blieben die Sportfreunde torlos. Die Gäste waren hier deutlich effizienter und nutzen ihre Konter eiskalt aus. So konnte der Stürmer der Spielvereinigung Pflummern-Friedingen nach 20 Minuten den Ball vor dem Bussenabwehrspieler abstauben und allein Richtung Tor gehen und das 1:0 für die Gäste markieren. Noch eklatanter war dann der zweite Treffer für die Gäste. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß am Strafraum konnte wieder ein Gästespieler frei vor dem Tor den Ball einschieben. So liefen die Hausherren ab der 27. Minute einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher und fanden überhaupt keine Mittel mehr gegen die eigentlich schwachen Gäste. Der zweite Durchgang brachte trotz einiger Personalwechsel auf Seiten der Gastgeber wenig Neues und so plätscherte die Partie vor sich hin, Pflummern wollte nicht mehr und die SF Bussen konnten nicht mehr wie es schien. So war der dritte Gästetreffer in der 89. Minute noch der endgültige Nackenschlag und besiegelte die nächste Pleite der Sportfreunde.

Es spielten:

Jonas Hirschmann; Dietmar Blanz (74. Min.: Fabian Schramm), Manuel Braun, Michael Sorg, Philipp Müller (46. Min.: Jakob Schlaucher); Gustav Schlaucher, Joachim Schlaucher, Frank Pfender (55. Min.: Christian Lamparter), Benjamin Beck (46. Min.: Andreas Schlaucher); Marius Baur, Christian Neumann.

Die Reserve bezwang im Vorfeld die Spielvereinigung klar mit 8:0. Erfolgreiche Bussentorschützen waren je dreimal Jonas Strahl und Thomas Strahl, sowie Christian Lamparter und Raymond Kalus mit je einem Treffer.

Vorschau:

Weiter geht es für die Sportfreunde am kommenden Sonntag, den 01.10.2017, mit dem Auswärtsspiel gegen die SF Kirchen. Anpfiff  ist wieder um 15:00 Uhr,  die Reserve spielt im Vorfeld ab 13:15 Uhr. Über kräftige Unterstützung der Zuschauer und Fans würden sich die Bussenkicker wieder sehr freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bye  Cool  Cry  Good  Heart  Mail  Negative  Rose  Sad  Scratch  Smile  Unsure  Verwirrt  Pfeifen  Wink  Yahoo  Ja