SF Bussen – FC Schelklingen/Alb 0:2 (0:0)

Die Bussenelf wird nach einer soliden Leistung auf heimischem Platz nicht belohnt gegen den Gast von der Alb und muss sich so mit 0:2 geschlagen geben.

Die Grün-Weißen gingen engagiert in die Partie und hatten zunächst das Ruder in der Hand. In der Defensive stand man sicher und ließ bis kurz vor der Halbzeit kaum etwas zu. Die Offensivabteilung ließ jedoch hier und da Chancen liegen und nutzte sich ergebende Räume nicht konsequent genug. So ging die Partie ohne Tore in die Pause und für den zweiten Durchgang war nochmal alles offen. Hier erwischte jedoch der Gast den besseren Start und nutze einen Fehlpass der Hausherren um einen gut herausgespielten Konter dann zur Führung zu verwerten. So lief die Bussenelf ab der 50. Minute dem Rückstand hinterher, stemmte sich jedoch energisch gegen die drohende Niederlage. So hatten die Sportfreunde auch weiterhin mehr Spielanteile und das Spielgeschehen fand weitestgehend in der Hälfte der Älbler statt. Der glänzend aufgelegte Torwart der Gäste verhinderte dann einen platziert und stramm geschossenen Ball von Joachim Schlaucher und machte auch sonst sämtliche Angriffsversuche der Grün-Weißen zunichte. In der 60. Minute fiel dann der zweite Treffer für die Gäste nach klarem Handspiel an der Mittellinie, welches der Unparteiische jedoch übersah. So konnte der FC einen weiteren Konter fahren und diesen erneut verwerten. Bis zum Schluss schlugen sich die Sportfreunde dann wacker, nagelten den Gast über weiten Strecken an deren Strafraumgrenze fest, fanden jedoch leider kein Mittel um die Kugel ins Tor zu befördern. So endete die Partie mit 0:2, was jedoch an diesem Tag wenig leistungsgerecht war, da die Sportfreunde mindestens ebenbürtig waren.

Es spielten:

Jonas Hirschmann; Gustav Schlaucher (85. Min.: Gregor Schlaucher), Manuel Braun, Daniel Moll, Dietmar Blanz; Benjamin Beck (70. Min.: Kevin Schelkle), Benedikt Schrodi (85. Min.: Philipp Müller), Marius Baur, Joachim Schlaucher, Christian Neumann, Andreas Schlaucher (77. Min.: Frank Pfender). 

Bereits am Dienstag, den 03.10.2017, bestritt die Reserve-Elf ihr Nachholspiel gegen den TSV Türkgücü Ehingen. In Ehingen konnte die Bussenelf nach einem 1:0 Pausenrückstand das Spiel noch drehen und nach Toren von Frank Pfender und Thomas Strahl mit 1:2 gewinnen.

Das Spiel gegen den FC Schelklingen/Alb musste die Bussenelf leider erneut wegen Spielermangel im Vorfeld absagen. Der Gast gewinnt somit kampflos mit 3:0.

Vorschau:

Weiter geht es für die Sportfreunde am kommenden Sonntag, den 15.10.2017, mit dem Auswärtsspiel gegen den VFL Munderkingen. Anpfiff  ist wieder um 15:00 Uhr. Über kräftige Unterstützung der Zuschauer und Fans im Munderkinger Stadion würden sich die Bussenkicker wieder sehr freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bye  Cool  Cry  Good  Heart  Mail  Negative  Rose  Sad  Scratch  Smile  Unsure  Verwirrt  Pfeifen  Wink  Yahoo  Ja