TSG Zwiefalten – SF Bussen 0:2 (0:1)

Am vergangenen Sonntag ging es für die Elf von Christian Zittrell nach durchwachsenem Saisonstart zum punktlosen Tabellenschlusslicht nach Zwiefalten. Ein Sieg war demnach die alternativlose Forderung des Trainers.

Die Bussenkicker gaben von Beginn an den Ton an, ohne zwingende Torchancen zu kreieren. Man erstickte zwar sämtliche Versuche der Gastgeber ein Tor zu erzielen im Keime, war ball- und feldüberlegen, dennoch fehlte der notwendige Esprit, die geistige und läuferische Frische, sodass die Zwiefaltener ernsthaft in die Bredouille geraten wären. Nichtsdestotrotz gingen die Gäste in der 28. Minute mit ein wenig Glück in Führung, nachdem sich Jakob Schlaucher per Kopf gegen Innenverteidiger und Torwart durchsetzen und so eine eigentlich missratene Flanke des agilen Stefan Auchter im Tor unterbringen konnte.

Eben dieser Auchter war es, der in der 50. Minute einen missratenen Querpass der Gastgeber abfing, den Torhüter umkreiste und mit dem 2:0 aus Bussensicht seine gute Leistung krönte. Die Messe schien gelesen, die Gäste kamen vermehrt zu Chancen. Trotzdem bescherten die Bussenkicker ihrem Trainer keinen entspannten Nachmittag, da sie zum Teil die Zielstrebigkeit in Richtung des Tores vermissen ließen, aber auch an Pech und Unvermögen scheiterten. Einen besonders unglücklichen Tag erwischte Wirbelwind Marius Baur, der nach schönem Solo am Pfosten und bei einem Foulelfmeter am gegnerischen Tormann scheiterte. Auch die frischen Spieler von der Bank konnten das Ergebnis trotz einiger Versuche nicht mehr ändern und weil Bussenschlussmann Christoph Neubrand so gut wie nie einschreiten musste, blieb es bei einem verdienten Sieg gegen eine sehr schwache Zwiefaltener Mannschaft.

Es spielten: Christoph Neubrand; Philipp Müller, Benedikt Schrodi, Daniel Moll, Dietmar Blanz (Alexander Beck); Stefan Auchter (Frank Pfender), Marius Baur, Joachim Schlaucher, Gustav Schlaucher; Jakob Schlaucher (Marcel Walz), Christian Neumann (Michael Sorg)

Die Reserve konnte einen nie gefährdeten Kantersieg landen und gewann ihr Spiel mit 9:1 (3:0). Von Anfang an hatten die Gäste das Spiel im Griff und waren die bessere und später auch die fittere Mannschaft. Erfolgreiche Torschützen waren Elias Baur (12.‘, 33.‘), Alexander Beck (33.‘), Frank Pfender (48.‘), Christian Lamparter (59.‘), Bernhard Sporleder (61.‘, 75.‘), Raymond Kalus (66.‘) und Michael Walz (81.‘).

Auch für die Jugendmannschaften verlief das Wochenende sehr erfolgreich, alle Juniorenteams von der E- bis hinauf zur A-Jugend konnten ihre Duelle gewinnen. Herzlichen Glückwunsch an die Kinder und Jugendlichen, sowie herzlichen Dank an die Betreuer und Trainer an dieser Stelle. Die genauen Ergebnisse sind der Startseite der SF Bussen Webseite zu entnehmen.

Das nächste Spiel findet erst am 16.10.2016 statt, da kommendes Wochenende für die Sportfreunde spielfrei ist. Am übernächsten Sonntag auf heimischen Rasen wird mit der SG Öpfingen ein echtes Schwergewicht im Titelrennen zu Gast sein. Über rege Zuschauerunterstützung freuen sich die Mannschaften sehr, um die anstehenden schweren Aufgaben erfolgreich zu meistern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.