SF Kirchen – SF Bussen 1:0 (0:0)

 

Auch im zweiten Spiel im neuen Jahr ist es den Sportfreunden Bussen nicht gelungen Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Besonders ärgerlich ist dabei, dass man wie in der Vorwoche einem di­rekten Konkurrenten alle drei Zähler überlassen wurde.

Die zahlreichen Zuschauer sahen am Semmelbühl in Kirchen ein zerfahrenes Spiel. Tormöglichkei­ten waren über die gesamte Spieldauer Mangelware, beiden Teams war anzumerken, dass sie unter keinen Umständen in Rückstand geraten wollten. Beiden Abwehrreihen muss man außerdem attes­tieren, dass sie aufmerksam und konsequent agierten.

Eine der wenigen Tormöglichkeiten konnte Andreas Schlaucher nach ca. einer viertel Stunde verbu­chen, als ein direkter Freistoß nur den Weg in das Außennetz fand. Den Aufreger der Partie hatte nach einer halben Stunde der Schiedsrichter auf seiner Habenseite, als er einen indirekt ausgeführ­ten Freistoßtreffer nicht anerkannte und auf Abstoß entschied. Glück für die Bussenkicker, denn ihr Tormann war ausgerutscht und hatte den Einschlag nicht verhindern können. So gingen die Teams also torlos in die Pause.

Die zweite Halbzeit plätscherte wie schon der erste Abschnitt vor sich hin. Zwar war viel Intensität, Laufbereitschaft und Kampf im Spiel, wirklich gute Torchancen konnte keine Mannschaft erarbeiten. Offensiv schienen den Bussenkickern die Mittel zu fehlen, wenn überhaupt kam man durch Standardsituationen in die Nähe des Kirchener Kastens. So ging es auch den SF Kirchen. Dennoch kamen sie in der 79. Minute zum entscheidenden Treffer, durch einen Standard- so hatte es sich abgezeichnet. Nach einer Freistoßhereingabe konnte der neue Bussentorhüter Jonas Hirschmann noch mit einer sensationellen Fußabwehr den ersten Kopfball noch abwehren, den Abpraller konnte Kirchens Nummer zehn dann aber im Tor unterbringen. Den Rückstand versuch­ten die SFB noch abzuwenden, aber erwähnenswerte Chancen konnten nicht mehr erzwungen wer­den.

So steht man nach zwei angagierten Partien 2017 ohne Punkte da. So gilt es nächste Woche gegen einen starken Gegner – dem zweitplatzierten FC Schelklingen/Alb – den Bock umzustoßen und end­lich zu punkten. Das Spiel findet am Sonntag, den 26.03.17, um 15:00 Uhr in Dietershausen statt, die Reserve startet wie gewohnt um 13:15 Uhr. Die Mannschaft hofft auf die Unterstützung durch die Fans und Freunde der Sportfreunde Bussen.

Es spielten:

Jonas Hirschmann – Dietmar Blanz, Benedikt Schrodi, Manuel Braun, Philipp Müller (Christian Zittrell) – Frank Pfender (Christian Lamparter), Marius Baur, Joachim Schlaucher, Alexander Beck (Gustav Schlaucher), Christian Rommel – Andreas Schlaucher (Kevin Schelkle).

 

Auch die zweite Mannschaft musste eine bittere Niederlage einstecken. Trotz Chancenplus und 30-minütiger Überzahl scheiterte man an der mangelnden Chancenverwertung und individueller Fehler, die zu den Gegentreffern führten. So stand es am Schluss 2:0 (0:0) für Kirchen.

Es spielten:

Gustav Schlaucher – Marcel Pfender, Michael Sorg, Stefan Auchter, Gregor Schlaucher – Elias Baur, Jakob Schlaucher, Bernhard Sporleder, Christian Lamparter – Ridvan Pek, Michael Walz.

Sowie: Jonas Strahl, Thomas Strahl, Fabian Schramm, Markus Müller.

Vorschau:

Weiter geht es für die Sportfreunde am kommenden Sonntag, den 26.03.2017. Dann ist der FC Schelklingen/Alb zu Gast. Die Älpler präsentieren sich in dieser Saison in einer starken Verfassung und sind so auch für die Sportfreunde auf heimischem Platz eine harte Nuss. Die Begegnung wird wie gewohnt um 15 Uhr angepfiffen. Die Reserve spielt im Vorfeld ab 13:15 Uhr. Über zahlreiche Besucher auf dem Sportgelände in Dietershausen würden sich die Sportfreude sehr freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bye  Cool  Cry  Good  Heart  Mail  Negative  Rose  Sad  Scratch  Smile  Unsure  Verwirrt  Pfeifen  Wink  Yahoo  Ja