FC Schelklingen/Alb – SF Bussen 1:2 (0:0)

Die Bussenelf zeigt auf der Alb Moral und dreht einen 0:1 Rückstand in der zweiten Hälfte zu einem verdienten 2:1 Sieg.

Die Begegnung war insgesamt auf einem schlechten Kreisliga A – Niveau, viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten prägten das Spiel. Dennoch hatten die Gäste vom Bussen gegen Mitte der ersten Halbzeit deutlich mehr vom Spiel und erarbeiteten sich gleich mehrere Großchancen. Diese blieben leider alle ungenutzt, obwohl Abschlüsse aus aussichtsreicher Position vorhanden waren, fehlte in vielen Aktionen der letzte Wille und die nötige Genauigkeit vor dem gut parierenden Gästekeeper. So ging die Partie ohne Tore in die Pause, jedoch war für die Sportfreunde klar dass hier etwas zu holen war. Der zweite Durchgang war dann zunächst noch zerfahrener, viele hektische Aktionen machten einen kontrollierten Spielaufbau kaum möglich. Nach 60 Minuten schlug dann ein direkt ausgeführter Freistoß von der rechten Seite aus im Bussentor ein. Der inzwischen eingewechselte Ersatzkeeper Gregor Schlaucher wurde auf dem falschen Fuß erwischt und so ging der haltbare Ball unter der Latte ins Tor. Danach bäumte sich die Bussenelf jedoch auf und stemmte sich gegen die erneut drohende Niederlage. Ein Flankenball von der linken Seite fand so nach 68 Minuten über Umwege den Bussenstürmer Jakob Schlaucher der den Ball ins inzwischen leere Tor schießen konnte. Danach waren weiter die Sportfreunde am Drücker, klare Chancen ergaben sich jedoch zunächst nicht mehr. Nach einer 10 minütigen Unterbrechung wegen Gewittern blieben schließlich noch 13 Minuten auf der Uhr. Die Gäste kamen sofort wacher aus der Kabine zurück und schlugen prompt nach 80 Minuten erneut zu und drehten so das Spiel. Der eingewechselte Alexander Beck schlug von halbrechts einen Ball Richtung langes Toreck, vorbei an Freund und Feind trudelte der Ball passgenau in die Maschen. Bussenstürmer Jakob Schlaucher duckte sich dabei noch geschickt unter dem Ball weg und machte ihn somit für den ansonsten stark parierenden Keeper der Schelklinger unhaltbar. Bis zum Schlusspfiff mussten die Grün-Weißen dann noch die ein oder andere brenzlige Situation überstehen, konnten dann jedoch den knappen aber verdienten Sieg feiern.

Es spielten:

Jonas Hirschmann (42. Min.: Gregor Schlaucher); Benjamin Beck, Philipp Müller, Manuel Braun, Frank Pfender; Christian Rommel (55 Min.: Patrick Baur), Marius Baur, Dietmar Blanz, Jonas Schrodi (60. Min.: Steffen Weidelener); Christian Neumann (70. Min.: Alexander Beck), Jakob Schlaucher.

Das Reservespiel gegen den FC Schelklingen/Alb musste die Bussenelf leider erneut wegen Spielermangel im Vorfeld absagen. Der Gast gewinnt somit kampflos mit 3:0.

Vorschau:

Weiter geht es für die Sportfreunde am kommenden Sonntag, den 29.04.2018, mit dem Heimspiel gegen den VFL Munderkingen. Anpfiff  ist wieder um 15:00 Uhr. Die Reserve hat spielfrei. Über kräftige Unterstützung der Zuschauer und Fans auf dem Sportgelände in Dietershausen würden sich die Bussenkicker wieder sehr freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bye  Cool  Cry  Good  Heart  Mail  Negative  Rose  Sad  Scratch  Smile  Unsure  Verwirrt  Pfeifen  Wink  Yahoo  Ja