SV Ringingen – SF Bussen 4:0 (2:0)

Die Sportfreunde bekommen in Ringingen einen weiteren Dämpfer und müssen mit einer 4:0 Niederlage im Gepäck nach Hause reisen.

Die Gäste vom Bussen hatten die Hausherren in den ersten 10 Minuten fest im Griff und dominierten das Spielgeschehen. Allein die letzte Torgefahr ließen die Gäste noch vermissen, legten ansonsten aber einen Start nach Maß hin. Die erste bittere Pille gab es dann jedoch nach 15 Minuten, als ein ringinger Spieler ohne größere Gegenwehr durch den Bussenstrafraum marschieren konnte und den Ball von der Grundlinie seinem Mitspieler zum Einschuss auflegen durfte. Danach rannte die Bussenelf dem zu diesem Zeitpunkt unverdienten Rückstand hinterher und hatte weiterhin auch mehr vom Spiel. Leider war der Hausherr aber konsequenter und nutze nach 30 Minuten die nächste Gelegenheit zum 2:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel bäumten sich die Grün-Weißen nochmals gegen die drohende Niederlage auf, allerdings war nach einer Gelb-Roten Karte und dem kurz darauf folgenden 3:0 das Spiel entschieden. Der vierte Treffer war nach verletzungsbedingter Unterzahl von 2 Bussenspielern nur noch eine Frage der Zeit. In der Schlussphase hätte der Hausherr dann das Ergebnis noch entschieden höher ausfallen lassen können, scheiterte jedoch bei zahlreichen Torversuchen.  

Es spielten:

Reiner Stefan; Philipp Müller(38. Min.: Alexander Beck), Manuel Braun, Daniel Moll, Christian Rommel; Dietmar Blanz(20. Min.: Ridvan Pek (72. Min.: Jakob Schlaucher)), Joachim Schlaucher, Benedikt Schrodi, Christian Neumann; Andreas Schlaucher (72. Min.: Bernhard Sporleder), Benjamin Beck.

Die Reserve-Elf erwischte einen besseren Tag in Ringingen und gewann ihr Spiel verdient mit 4:1. Nach zwischenzeitlichem Rückstand trafen Raymond Kalus und Jakob Schlaucher einmal für die Sportfreunde, Alexander Beck schnürte einen Doppelpack.

Vorschau:

Die Sportfreunde spielen am kommenden Spieltag gegen das Tabellenschlusslicht aus Zwiefalten. Nach zuletzt 9 sieglosen Spielen müssen die Sportfreunde hier zuhause dreifach punkten um dem Ziel Klassenerhalt einen Schritt näher zu kommen. Das Spiel am Sonntag, den 30.04.2017, wird um 15 Uhr angepfiffen. Das Spiel der Reserve ist um 13:15 Uhr angesetzt, ob die TSG jedoch anreist ist noch nicht sicher. Über regen Fanbesuch in Dietershausen würden sich die Fußballer der Sportfreunde sehr freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bye  Cool  Cry  Good  Heart  Mail  Negative  Rose  Sad  Scratch  Smile  Unsure  Verwirrt  Pfeifen  Wink  Yahoo  Ja