SV Ringingen – SF Bussen 2:2 (0:1)

Die Sportfreunde erkämpfen sich in Ringingen ein 2:2 Unentschieden, was zwar nüchtern betrachtet zu wenig ist aber angesichts des Spielverlaufs doch als positiv gewertet werden kann.

Die Bussenelf begann konzentriert in Ringingen und machte sofort Druck auf den zunächst sehr schwach agierenden Gastgeber. Erste dicke Chancen wurden noch ausgelassen, ehe Benjamin Beck nach 13 Minuten die verdiente Führung erzielen konnte. Der Linksaußen der Sportfreunde wurde zentral an der Strafraumgrenze bedient über die rechte Seite und konnte den halbhohen Ball schnell verarbeiten und platziert in der Torecke unterbringen. Auch in der Folge blieb der Gast am Drücker und hätte müssen die sich bietenden Chancen besser nutzen. Nach einer knappen halben Stunde schlug jedoch die Stimmung auf dem Platz um, als der Unparteiische nach und nach fragwürdige Entscheidungen fällte und so dem Spielverlauf seinen Stempel aufdrückte. Bis zur Pause lief dann wenig zusammen, trauriger Höhepunkt war dann die Gelb-Rote-Karte gegen einen Bussenspieler, der nach gleich zwei kuriosen gelben Karten den Platz nach nur 42. Minuten verlassen musste. So ging die Bussenelf geschwächt in den zweiten Durchgang und sah sich nun in Unterzahl mehr und mehr unter Druck gegen den anrennenden Hausherren. Nach 55 Minuten kassierte man so den Ausgleich, blieb jedoch trotz Unterzahl auch in der zweiten Halbzeit ein ebenbürtiger Gegner, lediglich im Spiel nach vorne fehlte der elfte Mann deutlich. So kam die Partie zum furiosen Finale in der Nachspielzeit, die mit 6 Minuten üppig ausfiel. Hier konnte zunächst der Gastgeber in Führung gehen, ehe Daniel Moll einen Abpraller aus gut 20 Metern volley nahm und im Toreck versenkte zum gerechten 2:2 Endstand.

Es spielten:

Jonas Hirschmann; Philipp Müller, Manuel Braun, Daniel Moll, Dietmar Blanz; Joachim Schlaucher, Christian Neumann, Marius Baur, Benjamin Beck (69. Min.: Jonas Schrodi); Benedikt Schrodi (85. Min.: Gregor Schlaucher), Kevin Schelkle (73. Min.: Frank Pfender).

Die Reserve-Elf tat sich in Ringingen ebenfalls sehr schwer und unterlag nach 90 Minuten mit 5:1. Erfolgreicher Bussentorschütze war Bernhard Sporleder.

Vorschau:

Nach dem spielfreien Spieltag am 05.11.2017 greifen die Sportfreunde nun erst wieder am Sonntag, den 12.11.2017, in das Geschehen ein. Die Bussenelf ist dann zu Gast in Öpfingen. Die Partie wird schon um 14:30 Uhr angepfiffen. Die Reserve spielt im Vorfeld ab 12:45 Uhr. Über regen Fanbesuch in Öpfingen würden sich die Fußballer der Sportfreunde sehr freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bye  Cool  Cry  Good  Heart  Mail  Negative  Rose  Sad  Scratch  Smile  Unsure  Verwirrt  Pfeifen  Wink  Yahoo  Ja