SF Bussen – SV Dürmentingen 0:0 (0:0)

Die Bussenelf verlässt bei ihrem ersten Heimspiel in der neuen Saison den Platz mit einem torlosen Unentschieden.

Die ersten 20 Spielminuten war der Hausherr tonangebend, danach sahen die zahlreichen Zuschauer in Dietershausen eine ausgeglichene Partie mit vereinzelten Chancen auf beiden Seiten. Gegen Ende der ersten Hälfte rüttelte dann ein Pfostenknaller der Gäste die Sportfreunde nochmals wach. Nach dem Seitenwechsel hatten die Bussenkicker dann wieder Oberhand. Eine Großchance für Bussenkapitän Joachim Schlaucher blieb jedoch in dieser Phase ungenutzt. Der Mittelfeldmann der Sportfreunde konnte im fallen den Ball aus kurzer Distanz nicht mehr gezielt einschieben. Nach 71 Minuten gerieten die Hausherren dann  in Unterzahl. Benedikt Schrodi ließ sich auf ein taktisches Foul an der Mittellinie ein und musste danach mit Gelb-Rot vom Platz. Dadurch bekam der Gast Aufwind und war fortan die bessere Mannschaft, ehe die Sportfreunde die letzten 5 Minuten nochmal alles rausholten und durch Jakob Schlaucher nochmals zu einer Großchance kamen. Der Bussenstürmer konnte jedoch unter Bedrängnis den Kopfball nicht ins Tor lenken.

So steht unterm Strich ein gerechtes 0:0, das aber mit etwas Glück durchaus auch mit einem Sieg für die Bussenelf hätte enden können.  

Es spielten:

Christoph Neubrand; Gustav Schlaucher, Daniel Moll, Manuel Braun, Phillip Müller(82.Min.: Christian Lamparter); Christian Rommel(83.Min.: Bernhard Sporleder), Benedikt Schrodi, Joachim Schlaucher, Frank Pfender(82.Min.: Jonas Schrodi); Christian Neumann, Fabian Schramm(60.Min.: Jakob Schlaucher).

Das Spiel der Reserve-Elf endete im Vorfeld mit einem Bussensieg. Die Reservekicker bezwangen Dürmentingen knapp mit 2:1. Erfolgreiche Bussentorschützen waren dabei Bernhard Sporleder und Kevin Schelkle.  

Vorschau:

Das nächste Saisonspiel der Aktiven findet am Sonntag, den 27.08.2017, statt. Die Bussenelf ist dann zu Gast beim Absteiger SV Oberdischingen. Die Begegnung in Oberdischingen wird um 15 Uhr angepfiffen. Die Reserve tritt im Vorfeld ab 13:15 Uhr an. Über zahlreiche mitreisende Zuschauer und Fans würden sich die Fußballer sehr freuen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bye  Cool  Cry  Good  Heart  Mail  Negative  Rose  Sad  Scratch  Smile  Unsure  Verwirrt  Pfeifen  Wink  Yahoo  Ja