Dankeschön-Wochenende

Dietlinde Dom-Miehle, 2. Vorstand der Sportfreunde Bussen, bekam als Dankeschön für Ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Verein von Seiten des WFV und des DFB ein Dankeschön-Wochenende in Stuttgart geschenkt. Zusammen mit weiteren Preisträgern durfte Sie gemeinsam mit Ihrem Mann ein abwechslungsreiches und interessantes Programm in Stuttgart miterleben. Den Start in das Dankeschön-Wochenende bildete eine Stadtführung, die den Geehrten die Landeshauptstadt von einer ganz neuen Seite näher brachte. Im Anschluss wurde die Gruppe mit dem Bus zu immer neuen und sehenswerten Ausblicken in und um die Stadt gebracht. Abschluss des ersten Tages bildete dann die Vorstellung des Magiers Harry Riegel, der die Preisträger immer wieder ins Staunen versetzte. Tag 2 in Stuttgart begann dann mit der offiziellen Preisübergabe von Seiten des DFB. Es gab Urkunden und Präsente, die von Knut Kircher übergeben wurden. Abschluss und Höhepunkt des Wochenendes war dann der Stadionbesuch zum Derby des VFB Stuttgart gegen den Karlsruher SC. Die Gruppe konnte die tolle Stadionatmosphäre in der ausverkaufen Mercedes-Benz-Arena live miterleben und hatte so noch einen gelungenen Abschluss des Wochenendes, ehe die Heimreise anstand.

Dietlinde Dom-Miehle

(Foto: WFV)

Zur Person Dietlinde Dom-Miehle:

Im Jahr 2006 wurde Dietlinde Dom-Miehle als 2. Vorsitzende in den Vereinsvorstand gewählt. Zielstrebig und mit viel Idealismus hat sie den Freizeitsport im Verein aufgebaut und so für alle Mitglieder ein zeitgemäßes und breitgefächertes Angebot auf hohem Niveau geschaffen. Den Schwerpunkt legte sie von Anfang an auf die Qualifizierung der Übungsleiter, so dass der Verein derzeit über 14 ausgebildete Übungsleiter (5 im Fußball) verfügt.

Ganz besonders setzt sie sich für den Jugendfußball ein und gewinnt immer wieder junge Fußballer für die Jugendarbeit und für die Ausbildung als Jugendtrainer. Auch beim Aufbau eines Jugendausschusses war sie maßgeblich beteiligt. Die Jugendlichen lernen hier früh Ideen zu entwickeln und selbständig umzusetzen. So werden vom Jugendausschuss viele Veranstaltungen (Gambialauf im Rahmen des 50jährigen Jubiläums, Tag des Kinderfußballs, Turniere etc.) selbständig organisiert und durchgeführt. Eine führende Rolle hat sie auch bei der Organisation der Bewirtschaftung des im Jahre 2008 fertiggestellten Vereinsheimes gespielt und sie ist bis heute gemeinsam mit Ihrem Ehemann für eine Bewirtungsgruppe verantwortlich.
Dietlinde Dom-Miehle hat die Qualifizierung der Übungsleiter nicht nur gefordert, sondern selbst vorgelebt. Im Jahr 2013 hat sie die Übungsleiter P-Lizenz erworben und kann somit auch in der Prävention tätig sein.

Text und Bild vom WFV: http://www.wuerttfv.de/#Wiki::Article/show/article_id=10689&client_id=

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bye  Cool  Cry  Good  Heart  Mail  Negative  Rose  Sad  Scratch  Smile  Unsure  Verwirrt  Pfeifen  Wink  Yahoo  Ja