SG Ersingen – SF Bussen 1:2 (1:1)

Am Sonntag, 20.09.20 wurde die SG Ersingen ordentlich „geschlaucht“ – die Sportfreunde Bussen konnten endlich die ersehnten ersten drei Zähler der Saison einfahren und knapp gewinnen. Das Spiel begann schwungvoll, das Gästeteam hatte sich viel vorgenommen. Vor allem Abwehrrecke Manuel Braun, der im Sturm wirbeln durfte, war mit seiner Physis und Geschwindigkeit ein ständiger Unruheherd, er konnte in der achten Minute nur durch ein Foul innerhalb des Strafraumes aufgehalten werden, der fällige Strafstoß wurde jedoch vergeben. Beinahe im Gegenzug und aus heiterem Himmel packte Bubcarr Jammeh einen herrlichen Schuss aus 18m aus, der Bussenkeeper war machtlos. Die Partie wurde in der Folge ruppiger und durch viele Nichtigkeiten und Fouls immer wieder unterbrochen, ein Spielfluss kam kaum zustande. Dennoch war die Bussenelf die aktivere und zwingendere Mannschaft und der Ausgleich in der 32. Minute mithilfe eines weiteren Strafstoßes durch Gustav Schlaucher war durchaus verdient. Für die zweite Halbzeit hatten sich die Grün-Weißen viel vorgenommen und wollten druckvoll starten, was aber nicht funktionieren sollte. Viele einfache Ballverluste, schwache Zweikampfführung und kaum Torchancen – die Geduld der mitgereisten Fans wurde arg strapaziert. In der 62. Minute hatte Trainer Christoph Kappeler mit all seiner Erfahrung dann ein glückliches Händchen, als er Jakob Schlaucher einwechselte. Der Bussenstürmer marschierte von der Mittellinie direkt in den Strafraum der Gastgeber und konnte ohne anzuhalten mit seiner ersten Ballberührung beim fälligen Eckball wuchtig zum 2:1 einköpfen. In der 70. Minute kassierten die Gäste einen Platzverweis, was den Gastgebern noch einmal Auftrieb verschaffte. Allerdings war auf die Abwehr der Kappeler-Elf verlass und mit viel Kampf und Leidenschaft konnte der Sieg eingetütet werden.

Auch die Reserve konnte ihr Spiel erfolgreich gestalten und mit 5:2 (3:0) gewinnen. Erfolgreiche Torschützen waren Domagoj Tomšić und Ridvan Pek mit je zwei Treffern, sowie Christian Lamparter.

Am kommenden Sonntag, 27.09.20 begrüßt das Team die Sportfreunde aus Donaurieden zum ersten Heimspiel der Saison und hofft auf zahlreiche Unterstützung. Das Spiel der Reserve beginnt um 13:15 Uhr, das der ersten Mannschaft um 15:00 Uhr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bye  Cool  Cry  Good  Heart  Mail  Negative  Rose  Sad  Scratch  Smile  Unsure  Verwirrt  Pfeifen  Wink  Yahoo  Ja 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.